über mich

 
Der eigentliche Zweck des Lernens
ist nicht das Wissen,
sondern das Handeln.
 
Herbert Spencer, englischer Philosoph und Sozialwissenschaftler

In meinen Trainings können Sie darauf vertrauen,

  • dass ich mit 25 Jahren Trainingserfahrung auf vier Kontinenten eine große Expertise als Ihr Trainer habe und

  • dass ich darauf achte, dass Sie in meinen Trainings Ihre persönliche Expertise erweitern werden, weil Sie rund 80% des Trainings gestalten, praktizieren und diskutieren. Mein Methodenmix garantiert abwechslungsreiche und fördernde Lernprozesse. Sie basieren auf Erkenntnissen des Accelerated Learnings, der Neurowissenschaft und des pädagogischen Konstruktivismus.

Profitieren Sie von erfolgreicher Erwachsenenbildung im interkulturellen Kontext.

Mein Ziel: Offenheit und Lernbereitschaft bei Ihnen zu fördern und lebendiges Interesse zu wecken – als Grundvoraussetzungen für gute Ergebnisse in der Weiterbildung.

 

Mein Part ist dabei

  • die ehrliche, persönliche Beziehung zu den Trainingsteilnehmern und der Respekt vor ihrer Kultur

  • die attraktive Vermittlung der Lerninhalte – auch mit Hilfe moderner Visualisierungstechniken und –methoden wie Prezi oder PechaKucha

 

​Für all das stehe ich als weltweit erster “Trainer-Trainer in Business (AHK)”. Diese Ausbildung wird sogar zertifiziert von den Deutschen Auslandshandelskammern (AHK) und den Deutschen Industrie- und Handelskammern, in Zusammenarbeit mit der DIHK-Bildungs-GmbH.

In den Trainingseinsätzen ist ständige Präsenz gefragt. Die erfordert Aufmerksamkeit, ebenso wie die Wahrnehmung dessen, was gerade in der Gruppe passiert. Ausgleich finde ich im Sport. Genau genommen bin ich sogar Vollblutsportler. Es gibt vieles, was ich ausprobiert habe. Oder als Zuschauer verfolge. Wenn ich im Ausland bin, sind die Laufschuhe immer dabei. Es könnte ja auch eine Laufveranstaltung vor Ort geben. Als Genussläufer will ich natürlich dabei sein, sei es bei einem Lauf am Meer, durch den Park in der City oder den Berg hinauf.

Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Respekt im Umgang miteinander sind mein zweites großes Thema. Im Training nehme ich mich selbst zurück und stelle die Antennen auf Empfang. Mir ist wichtig zu wissen, was die Teilnehmer bewegt, was sie gerade brauchen und wie ich sie erreichen kann, denn: „Adults´ learning“ bedeutet 15% Redeanteil des Trainers – und 85% Aktivitäten der Teilnehmer. Empathie ist für Trainer immer eine wünschenswerte Eigenschaft, im internationalen Einsatz bekommt sie aber ein Vielfaches an Gewicht. Die kulturellen Besonderheiten im Gastgeberland lassen sich nie bis ins letzte Detail anlesen – und oft hilft Intuition. Mit meinem dritten großen Thema schließt sich der Kreis: das Verstehen. Warum sind die Menschen so wie sie sind? In diesem Punkt treibt mich eine Reiselust der besonderen Art an – die Reise in die Innenwelt der Menschen.
* 1955, in fester Partnerschaft, zwei Kinder

Visionen und Ziele - mit Qualität
  • Seit 1989 gibt es die Fortbildungen, Coachings und Seminare von Training by Understanding.
    Sie sind verbunden mit konkreten Vorstellungen:

    • Lernen macht Spaß – gemeinsam oder individuell.

    • Das Erweitern von Wissen und die persönliche Entwicklung eröffnen neue, bereichernde Perspektiven.

    • Lernen macht Lust auf mehr.

  • Meine Trainings sichern auf der Basis einer hochqualifizierten und umfangreichen Ausbildung professionelle Planung und optimale Durchführung. Das gilt sowohl für Coachingprozesse als auch für Vorträge und Seminare.
    Zusätzlich garantieren meine regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen und die beständige Lektüre von aktueller, internationaler Fachliteratur, dass meine Veranstaltungen neuesten Erkenntnissen entsprechen und somit den state of the art umsetzen.

  • In den letzten Jahren setze ich dabei inhaltlich speziell zwei Schwerpunkte.
    Der erste Bereich bezieht sich auf Führungskräftetrainings, insbesondere im Gesundheitsmanagement. Der zweite Bereich umfasst Ausbilder-, Lehrer- und Trainerfortbildungen, vor allem im interkulturellen Kontext.
    Hier kommen jährlich Erfahrungen in neuen Kulturen hinzu, und dies ist auch weiterhin mein Ziel für die kommenden Jahre.

  • Mehr denn je steht die erstklassige Qualität meiner Seminare im Vordergrund. Neben den Standards der ISO 29993 strebe ich ebenso die Zertifizierung nach ISO 29990 an. Sie können darauf vertrauen, dass das Feedback meiner Kunden stets in das nächste Training mit einfließt.

  • Alle Kundenaufträge realisiere ich in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggebern. Ich gehe bewusst und fokussiert auf Ihre Wünsche und Erfordernisse ein. Das kann nur ein leistungsfähiger und kompetenter Trainer mit entsprechender und langjähriger Erfahrung.
    Rufen Sie einfach an (+49 17 18 15 6503), schreiben Sie (info@edwin-lemke.de) -
    starten Sie Ihre erste persönliche Begegnung mit Training by Understanding!

ISO 29993 ZER-DE.jpg
Ausbildung
  • 86 – 88    Groß- und Außenhandelskaufmann, Ausbilder;
    IHK Düsseldorf

  • 84 – 86    2. Staatsexamen:
    Berufliche Schulen, Iserlohn / Gymnasium, Letmathe

  • 75 – 83    1. Staatsexamen:
    Universität Bonn, Sportwissenschaft, Germanistik, Pädagogische Psychologie

Weiterbildungen (Auszug)
  • 2018 Zertifizierter Coach "Lebensteppich"

  • 2017 Trainerausbildung “Gesund führen” von A. K. Matyssek           Trainerausbildung “Pre-DNA” bei Dale Carnegie Training

  • 2016 Qualitätsstandards und Kennzahlen im BGM
    bei Bernhard Badura

  • 2013 Systemische Strukturaufstellungen
    bei Matthias Varga von Kibéd

  • 2011 Positive Psychologie, Psychosynthese, Presencing

  • 2004 Zertifizierter KODE(X)-Trainer für Kompetenzdiagnostik 
    bei John Erpenbeck / Volker Heyse

  • 99 – 00 Health Professional NLP bei W. Lenk und R. Dilts

  • 94 – 96 International NLP Practitioner, Master und Trainer
    bei M. und Ed Reese, M. Schmidt-Tanger, M. Grinder, F. Farrelly u.a.